Sandra Dopple

 

 

 

Ich bin Ayurveda Practitioner

Ich bin Ayurveda-Mental & Ernährungscoach

Ich bin psychologische Ayurveda-Beraterin

Ich bin Ayurveda-Massage-Practitioner

Ich bin Meditationslehrerin

Ich bin therapeutische Yogalehrerin

Ich bin Sales/Marketing-Managerin

Ich bin Onlinemarketingfachfrau

 

i.A. zur Marketing/Verkaufsmanagerin NDS HF 

i.A. zur Ayurveda-Tiertherapeutin

(Herbst 2024)

 


Eine fordernde Lebensphase, psychisch und physisch, hat mich zum Ayurveda und Yoga gebracht. Nach wenigen ayurvedischen Behandlungen, begann mein Körper und Geist zu heilen und ich war fasziniert, wie ich mich erholte. Auf Anraten des Therapeuten begann ich mit Yoga, zuerst war es einfach ein Hobby und irgendwann wurde der Yoga ein fester Bestandteil in meinem Leben. Nach diesen Erfahrungen wollte ich die beiden Methoden genauer erfahren und lernen. Und so bin ich zusätzlich zu meinem Hauptberuf im Sales/Marketing/Operating in der Touristikbranche,  auch im Ayurveda & Yoga unterwegs und gebe mein Wissen nun etwas weiter, was mich sehr glücklich macht und mir eine gute Work-Life-Balance gibt.

 

Beratungen gebe ich aktuell in einem Teilzeitpensum.

 

In meiner Freizeit, geniesse ich ein gutes Buch, die Natur, kuschle mit meinen vier Katzen und erkunde mit meinem Lebenspartner gerne die Welt.

 

Aufgewachsenen bin ich im St.Galler Rheintal und jetzt wohne ich am schönen Bodensee nähe Kreuzlingen im Thurgau.


Gerne möchte ich dir einen Einblick in meinen beruflichen Werdegang geben:

 

Acht Jahre besuchte ich, einmal pro Monat eine Gruppe in der wir uns mit Persönlichkeitsentwicklung/Spiritualität/Empowerment befassten. 

 

Einige Jahre war ich an der Bodyfeet, Fachschule für Naturheilkunde regelmässig an Ausbildungen u.a. Gesundheits- & Wellnessmasseurin, Kopf & Migräne Therapie, Dorn-Therapie, Breuss-Therapie, weil ich neben meinem Job im Büro noch was ganz anderes ausprobieren und lernen wollte.

 

An der Fachschule Apamed besuchte ich den Jahreslehrgang zur Hypnosetherapeutin und liess mich bei Palacios Relations in Kinder- & Geburtshypnose weiterbilden, dies in erster Linie, weil ich wissen wollte wie das Unterbewusstsein funktionierte und in dieser Zeit als Ausgleich zu einer schwierigen privaten Situation.

 

2017 fesselte mich dann der Ayurveda und ich absolvierte an der Schule für freie Gesundheitsberufe in Wuppertal, meine erste Ausbildung zur Ayurveda-Beraterin, danach folgte an der Bodyfeet der Lehrgang zur Ayurveda-Massage-Practitioner.

 

Von 2017 bis 2020 absoliverte ich an der Apamed in Rapperswil,  den Tronc Commun (Medizinische, Sozialwissenschaftliche, Berufsspezifische Grundlagen), der Lehrgang ist ein Teil zur eigd. Komplementärtherapeutin. Mein Ziel war mehr Wissen im Bereich Schulmedizin, Praxisführung und im sozialwissenschaftlichen Bereich zu bekommen.

Mir steht heute die Möglichkeit offen in der Methode Ayurveda, Yoga oder in einer anderen, noch die eigd. dipl. Komplementärtherapeutin zu absolvieren. Aktuell ist dies aber nicht geplant.

 

Mit dem Abschluss des Tronc Commun, entschied ich mich dann die Ausbildung zur Yoga Lehrerin / Hatha Yoga zu absolvieren, welche von der Zusatzversicherung der Krankenkassen anerkannt ist. Mir war es wichtig, nicht einfach eine "schnelle" Ausbildung zu machen sondern etwas fundiertes.

 

Ab 2019 war mein ayurvedischer Schwerpunkt auf Psychologie gerichtet und so erarbeitete ich mir zweieinhalb Jahre an der Europäischen Akademie die Kompetenz und das Wissen der ayurvedischen Psychologie an. Ich nutze die Corona-Zeit voll und ganz aus :)))

 

Im 2022 hatte ich dann Lust mich im Marketing&Verkauf weiterzubilden und so absolvierte ich die Ausbildung zur Onlinemarketingfachfrau und bin aktuell noch am Nachdiplomstudium HF als Verkaufs- & Marketingmanangerin an der MBSZ Zürich bis November 2023 dran.

 

Seit Mai 2023 besuche ich die Ausbildung zur Ayurveda Tiertherapeutin und ich kann dir sagen, mein Herz geht so richtig auch, wenn ich mit Vierbeiner arbeiten kann. Und ich glaube, ich habe nun den Fachbereich, neben der Psychologie im Ayurveda, gefunden ,welcher mich total glücklich macht.

Es ist nicht genug zu wissen – man muss auch anwenden.

Es ist nicht genug zu wollen – man muss auch tun.

Johann Wolfgang von Goethe